Arbeitskleidung für Fleischer und Metzger

Um bei der Arbeit in der Metzgerei oder Fleischerei rundum geschützt zu sein, ist es notwendig, entsprechende Arbeitskleidung zu tragen. Arbeitskleidung für Fleischer und Metzger hat besonderen Anforderungen standzuhalten und sollte daher von hoher Qualität sein.

Hohe Qualität der Arbeitskleidung

In der Fleischerei und Metzgerei gibt es bei der Arbeitskleidung zwei Kategorien zu unterscheiden: Zum einen ist spezielle Kleidung notwendig, die hinter der Fleischtheke getragen wird. Der Fleischer trägt sie, um damit den Kunden zu beraten und zu bedienen. Zum anderen gibt es die Arbeitskleidung, die in der Fleischverarbeitung zum Einsatz kommt.

Wer in einer Metzgerei oder Fleischerei tätig ist, muss immer Berufsbekleidung tragen. Zum einen gibt es hier spezielle Arbeitshosen, Arbeitsjacken und Arbeitsmäntel für Herren und Damen. Bei den Arbeitshosen wird zwischen Bundhosen mit und ohne Reißverschluss sowie Latzhosen unterschieden. In den meisten Fällen ist die Kleidung weiß.

Da sie bei der Arbeit unter anderem durch Blut und tierische Fette stark verschmutzt wird, ist es notwendig, dass die Arbeitskleidung für Kochwäsche geeignet ist. Außerdem muss sie sie robust verarbeitet sein und über eine hohe Qualität des Stoffes verfügen. Während der Arbeit aber auch durch das häufige Waschen ist sie starken Belastungen ausgesetzt und muss ihnen dauerhaft standhalten.

Hinzu kommt, dass die Arbeitskleidung für Fleischer und Metzger über einen speziellen Schnitt verfügen sollte. Bei der anstrengenden Arbeit ist es notwendig, dass der Metzger sich darin frei bewegen kann und sich wohl fühlt.

Schutz von Ware und Mitarbeitern

Eine wichtige Rolle spielen außerdem Thermojacken und Thermowesten. Bei der Arbeit im Kühlhaus ist es wichtig, jederzeit warm angezogen zu sein, um nicht zu unterkühlen und gleichzeitig die gesetzlichen Bestimmungen an Arbeitskleidung zu erfüllen.

Um die Ware zu schützen, ist es außerdem wichtig, den Kopf mit einer Mütze oder einem Schiffchen zu bedecken. So lässt sich das Risiko verringern, dass Haare herunterfallen. Sowohl bei Thermokleidung als auch bei der Kopfbedeckung ist ebenfalls wichtig, dass sie für Kochwäsche geeignet sind, um die hygienischen Bestimmungen zu erfüllen.