Eine Mischmaschine ist in Metzgerei und Fleischerei im regelmäßigen Betrieb. Sie ist vielseitig einzusetzen, sodass sie aus dem täglichen Geschäft kaum noch wegzudenken ist. Nicht nur Fleischwaren lassen sich hiermit mischen und herstellen, sondern viele weitere Produkte, über die sich der Kunde freut.

Die Mischmaschine im ständigen Einsatz

Die Mischmaschine spielt natürlich eine wichtige Rolle, um Fleisch in unterschiedlicher Konsistenz zu mischen. Bei der Herstellung von Hack und Tatar kommt sie ebenso zum Einsatz wie bei der Produktion von Wurst, Leberkäs, Salaten, Dressings oder Brotaufstrichen.

Daher ist sie nicht nur in Metzgereien und Fleischereien zu finden, sondern überall dort, wo professionell größere Mengen Lebensmittel vermischt werden. In Gasthäusern, Hotels, Bauernhöfen mit angeschlossenem Hofladen oder Bäckereien ist die Mischmaschine ebenso im ständigen Einsatz.

Da in diesen Betrieben große Mengen zu verarbeiten sind, sparen diese Maschinen viel Zeit und Energie, was sich sofort im höheren Umsatz bemerkbar macht.

Fleisch innerhalb von kurzer Zeit verarbeiten

Mischmaschinen zeichnen sich durch ihre einfache Konstruktion aus. Dadurch sind sie äußerst leicht zu bedienen und sind gleichzeitig weniger anfällig für Reparaturen. Aufgrund der einfachen Konstruktion sind keine Wartungen notwendig. Um immer hygienisch zu arbeiten, sind Mischmaschinen aus Edelstahl gefertigt. Dadurch lassen sie sich leicht und ohne Rückstände reinigen, was sich im Alltag in der Metzgerei bewährt.

Sie arbeiten schnell und kraftvoll, wodurch sich große Mengen Fleisch und Teig innerhalb von kurzer Zeit zu gleichmäßigen Mischungen verarbeiten lassen.

Moderne Mischmaschinen sorgen dafür, dass sie sich reibungslos dem Ablauf im Betrieb anpassen. Sie verfügen über Schaufeln, die sich entgegengesetzt drehen. So ist zum einen gewährleistet, dass die Inhaltsstoffe ideal vermischt werden, zum anderen werden Luftblasen aus dem Teig gepresst. Bei kleinen Mengen aber auch bei voller Lagemenge ist es dadurch möglich, hochwertige Produkte ohne Luftblasen anzubieten.

Ist der Teig fertig gemischt, lässt sich die Wanne kippen, um das Produkt vollständig zu entleeren und den Verlust möglichst gering zu halten. Je nach Größe der Metzgerei sind die Wannen in unterschiedlicher Größe erhältlich: Für den kleinen Betrieb reicht die Mischmaschine mit 20 Litern Fassungsvermögen, die große Metzgerei braucht hingegen 100 Liter Fassungsvermögen.